NSG50 VPN L2TP over IPsec Konfiguration?

Hallo zusammen,
wir haben in unserem Büro einen Business Internettarif mit fixer IP Adresse. Laut Support des Internetanbieters ist keinerlei Portweiterleitung, etc. notwendig, es werden alle Verbindungen ohne Umwege oder Unterbrechungen direkt an unserer Netzwerkdose ankommen. Hinter dieser Netzwerkdose sitzt unsere Firewall (NSG50)  und dahinter ein Switch (NSW100). An den Switch ist ein Access Point und alle Computer, NAS, etc. angeschlossen. Ich versuche jetzt schon längere Zeit vergeblich den in der Firewall integrierten VPN Server (L2TP over IPsec) freizuschalten. 
Wenn ich mit unserem WLAN verbunden bin und im Windows 10 VPN Client die lokale Firewall IP einstelle kann ich mich mit dem VPN Server verbinden. Sobald ich jedoch unsere öffentliche IP verwende ist keine Verbindung möglich. Egal ob innerhalb unseres Netzwerkes oder von außerhalb. Das gleiche gilt für mein Android Smartphone.
In der Firewall ist der Modus "Netzwerkadressübersetzung (NAT)" eingestellt. Beim Dienst "Ping" ist any hinterlegt, trotzdem gibt es keine Antwort wenn ich unsere öffentliche IP pinge.

Darum frage ich mich was ich falsch gemacht haben könnte? Ist hier noch eine Art Policy Route oder ähnliches notwendig?
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

LG
Thomas

All Replies

Sign In to comment.